wIRA-Bestrahlung (bei Viruswarzen) PDF Drucken
Die Abkürzung wIRA steht für wassergefiltertes Infrarot-Licht A. Es handelt sich bei dieser neuartigen Therapie um eine effektive und schmerzfreie Behandlungsmethode von Viruswarzen

Es wird derzeit vermutet, daß durch die verbesserte Durchblutung die lokale Immunabwehr gesteigert wird und die Warzen regelrecht abgestoßen werden.

Bei mehr als 80% der Patienten mit Hand- oder Fußwarzen konnte ein Rückgang der Warzenfläche beobachtet werden.