UVA/ UVB PDF Drucken

In unserer Bestrahlungskabine können wir die verschiedenen UV-Anteile getrennt und individuell steuern. Somit eignet sich die UV-Therapie für empfindliche und lichtgewöhnte Hauttypen gleichermaßen.

Besonders wertvoll haben sich Lichtbehandlungen bei folgenden Krankheiten erwiesen:


Schmalspektrum UVB 

Als wesentlicher Fortschritt in der Behandlung der mittelschweren bis schwerer Schuppenflechte ist die Entwicklung und Einführung eines neuen Schmalspektrum-UVB-Strahlers anzusehen, der fast monochromatische Strahlung um 311 nm emittiert.

Durch die besondere Bestrahlung wird ein besseres abheilendes Spektrum bei gleichzeitig geringerer Sonnenbrandgefahr erreicht. Die Wirksamkeit der 311-nm-UVB-Phototherapie läßt sich durch Kombination mit äußerlichen Antipsoriatika wie Dithranol und insbesondere Calcipotriol weiter steigern. 

Innerhalb von vier bis sechs Wochen erreicht man bei den meisten Patienten eine über 90prozentige Verbesserung des Hautbefundes, wobei durch die Kombinationstherapien der Beginn der Wirkung schneller eintritt.