Startseite Leistungen Photodermatologie Photodynamische Therapie
  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Photodynamische Therapie PDF Drucken
Photodynamische Therapie ist eine relativ neue, jedoch international erprobte und medizinisch anerkannte Methode zur schonenden Behandlung von Aktinischen Keratosen und Basalzellkarzinomen.

Die Photodynamische Therapie (PDT) ist eine Lichttherapie. Durch die Vorbehandlung mit einer Creme werden die veränderten Hautzellen für rotes Licht sensibilisiert. Danach werden die betoffenen Hautstellen mit starkem, roten Licht für 8 –12 Minuten belichtet.

Krankhaft veränderte Hautzellen werden selektiv zerstört, gesunde Zellen werden nicht angegriffen. Im Gegensatz zu Verfahren wie der chirurgischen Entfernung, der Kälte-, Laser- oder Chemotherapie, liegt der Vorteil der Photodynamischen Therapie in der besonders schonenden Behandlung und in dem zu erwartenden sehr guten, kosmetischen Ergebnis.