Startseite Leistungen Allergien Hyposensibilisierung
  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size
Hyposensibilisierung PDF Drucken

Ziel der Hyposensibilisierung ist eine Gewöhnung an das Allergen und damit möglichst eine Beseitigung der allergischen Reaktion. Auch eine Verminderung des Medikamentenverbrauches oder die Abwendung eines weiteren Fortschreitens der Allergiekrankheit - z.B. von Heuschnupfen zu Asthma - können aber bereits eine Besserung der Allergiekrankheit darstellen. 

Zur Behandlung bei einer Hyposensibilisierung gibt es Extrakte verschiedener Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare, Insektengifte und Schimmelpilze. Für die Herstellung von Therapielösungen werden die betreffenden Allergene gereinigt und haltbar gemacht. Die Lösungen sind nur dann gut wirksam, wenn sie auch tatsächlich die jeweils krankheitsauslösenden Allergene enthalten.

Die Hyposensibilisierung wird in der Regel über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt.